Fachvorträge und Diskussionen

Programm vom 1. Dresdner Innovationstag am 10.04.2014

Folgende Folgende Fachvorträge zu aktuellen, innovativen und spannenden Themen erwarten Sie im Laufe des Veranstaltungstages. Anschließend stehen Ihnen die Referenten für Diskussionen und weiterführende Gespräche gern zur Verfügung.

10:00 Uhr | Elektronische Archivierung in der Praxis – Jörg Spies, Drivve GmbH & Co. KG
  • Warum DMS - Finden oder weiterhin suchen?
  • Archivieren ja, aber wie?
  • Was ist bei der Einführung zu beachten und wie sollte man vorgehen  - der große Wurf oder in kleinen
    Schritten?
11:00 Uhr | Ergonomie: Neue Trends –  Sitzen einmal anders – Mario Engler, SITAG AG
  • Ergonomie - was ist das?
  • Sitzen einmal genau betrachtet
  • Aktives und passives Sitztraining
12:00 Uhr | Was bringt uns Pressearbeit? – Peter Dyroff, MEDIENKONTOR Dresden GmbH
  • Wie kann die Außenwirkung Ihres Unternehmens verbessert werden? 
  • Folgen für das Firmenimage

13:00 Uhr | Mehr Effizienz durch automatische Workflows für Diktate – Carsten Ring, GRUNDIG Business Systems
  • Der schnelle Weg vom digitalen Diktat zum fertigen Text
  • Warum professionelle Spracherkennungssoftware nutzen?
14:00 Uhr | Die 7 Todsünden beim betrieblichen Datenschutz –  Ralko Nebelung, SCHRÖDER SYSTEME GmbH
  • Geltungsbereich und Grundprinzipien des Datenschutzes
  • Sanktionen im BDSG
  • Strafnormen des StGB
15:00 Uhr | 3D-Druck – Möglichkeiten und Grenzen – Maik Jaehne, FabLab Dresden
  • Stand der Technik und Zukunftsperspektiven
  • Nutzung, Hindernisse und Herausforderungen
  • Welche Kenntnisse sind zur Bedienung Voraussetzung?

 

16:00 Uhr | Displaylösungen mit digitaler Werbung - Zielgruppen erfolgreich ansprechen – Nicole Michalski, Samsung
  • Live-Demo Samsung SOC (System on Chip) - die All-in-one-Display- und Playerlösung zur digitalen Beschilderung
  • Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung durch zielgruppen- und zeitgesteuerte Präsentationen von Werbeinhalten am Point of Sale

 

17:00 Uhr | Welche Trends der modernen Arbeitswelt bewegen den Markt? – Manuel Gründel, WINI Büromöbel
  • Veränderungen der Anforderungen an Büroeinrichtungen anhand der demographischen Entwicklungen und neuer Organisationsstrukturen in Unternehmen
  • Einzel- vs. ganzheitliche Einrichtungslösungen